Toller Start für Franziska

Toller Start für Franziska

Beim Mehrkampftag im Rahmen des 1. Maisportfestes in Repelen zeigten die Leichtathleten des TuS Xanten, das mit Ihnen zu rechnen ist. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten gerade die jungen Xantener reichlich persönliche Bestleistungen und klasse Ergebnisse. Im Dreikampf der mU12 erzielte Fynn Reinders M10 mit 877 P. den vierten Platz. Trainingskollege Ole Kuse M10 wurde…

“Erster Reeser Meer Tag” ein Erfolg

“Erster Reeser Meer Tag” ein Erfolg

Rees. Der Vorsitzende des Reeser Rudervereins 1905 e.V. Peter Beckmann, freut sich über die vielen Besucher, die der Einladung des Vereins mit den Sparten Rudern, Segeln und Tauchen gefolgt waren. Der Reeser Ruderverein hatte nicht zu viel versprochen. Fast 300 Besucher erlebten einen wunderschönen Nachmittag. Das neu angelegte Beachvolleyballfeld wurde sofort von…

TV Utfort-Eick belegt den 3.Platz im "kleinen Finale" der Rheinlandliga

TV Utfort-Eick belegt den 3.Platz im

Am Samstag, den 02. Mai wurde das Finale der Rheinlandliga in Hückeswagen ausgetragen. Die Trampolinturner und -turnerinnen vom TV Utfort-Eick belegten dabei knapp hinter dem Brühler TV den 3.Platz im "kleinen Finale". Nachdem Jill Jacobsen (Jg. 1998) ihre Pflichtübung abbrach und Marc Ruiz Moreno (Jg. 1998) seine Kür nicht zu Ende turnte, fehlten der recht jungen…

Billard macht Spass - GBX sucht Nachwuchs - Tag der offenen Türe am Samstag

Billard macht Spass - GBX sucht Nachwuchs - Tag der offenen Türe am Samstag

Der Xantener Billardclub „Am Grünen Brett Xanten 1957“ nimmt am bundesweiten Aktionswochenende "Deutschland spielt Billard" teil. Der GBX an der Heinrich-Lensing-Straße 72b in Xanten, lädt am 2. Mai 2015 ab 11 Uhr zum Tag der offenen Türe ein. Hereinschnuppern lohnt sich auf jeden Fall, es gibt einiges zu sehen.
An insgesamt 5 professionellen Billardtischen besteht am…

Xanten Romans Basketvallerinnen gewinnen in Duisburg

Xanten. Schon im ersten Viertel zeigte sich deutliche Überlegenheit der Xantenerinnen, obwohl sich dies nicht im Viertelergebnis von 12:12 widerspiegelt. Nach kurzer Zeit hatten sie sich allerdings an die auswärtigen Umstände gewöhnt und erlaubten der Heimmannschaft gerade mal 3 Feldkörbe.  Auch nach der Halbzeit spielten die Romans wie gewohnt schnell und konnten ire…

FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin