Stadt Wesel bietet Ferienbetreuung für Kinder berufstätiger Eltern an

Wesel. Trotz Corona-Pandemie findet in diesem Jahr ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche während der Sommerferien statt. In den letzten Wochen hat das Team Kinder- und Jugendförderung der Stadt Wesel mit Hochdruck an alternativen Betreuungsangeboten, welche die geltenden Hygienevorschriften erfüllen, gearbeitet. Ziel ist, Kindern und Jugendlichen nach der langen Zeit des Verzichtes spannende und abwechslungsreiche Ferien zu ermöglichen sowie den Sorgeberechtigten Betreuungssicherheit zu bieten.

Als Alternative zur Stadtranderholung wird in diesem Jahr die Ferienbetreuung 2020 durchgeführt. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren werden zwei Wochen lang in der Zeit von 9.00 bis 16.30 Uhr an unterschiedlichen Schulen im Weseler Stadtgebiet betreut. Die Betreuung erfolgt in 3 Blöcken. Der erste Block findet in der Zeit vom 29. Juni. bis zum 10. Juli 2020 statt, der zweite Block in der Zeit vom 13. Juli bis zum 24. Juli 2020 und der dritte Block in der Zeit vom 27. Juli bis zum 07. August 2020.

Angepasst an die Hygieneverordnung wird es kleinere Gruppen geben. Aufgrund dessen können weniger Kinder während der Sommerferien betreut werden. Um die Plätze nach Bedarf vergeben zu können, werden erstmalig Aufnahmekriterien eingeführt. In diesem Jahr können ausschließlich Kinder, deren Eltern berufstätig sind und keinen Anspruch auf Betreuung im offenen Ganztag haben, angemeldet werden. Wenn die Gruppen ausgelastet sind, wird eine Warteliste geführt.

Um möglichst vielen Kindern die Chance der Teilnahme zu ermöglichen und das Infektionsrisiko zu minimieren, ist die Aufnahme einzelner Kinder in mehreren Blöcken nicht möglich. Die Zuordnung zum jeweiligen Betreuungsplatz richtet sich nach dem Wohnort des Kindes. Eine Karte mit den Bezirken der Ferienbetreuung ist den Anmeldeunterlagen beigefügt. Zu den jeweiligen Standorten erfolgt ein Bustransfer. Während des Ferienprogramms 2020 erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen. Ausflüge können in diesem Jahr nicht stattfinden, jedoch wird ein abwechslungsreiches Programm an den Standorten geboten. Kontakte der Standorte untereinander darf es nicht geben.

Der Teilnahmebeitrag ist auch in diesem Jahr gestaffelt:
90 Euro bei einzeln gemeldeten Kindern
60 Euro je Kind bei zwei teilnehmenden Geschwisterkindern
50 Euro je Kind bei drei oder mehr teilnehmenden Geschwisterkindern
35 Euro je Kind bei ergänzendem Sozialleistungsbezug

Anmeldungen zur Ferienbetreuung 2020
Die Anmeldungen zu der Ferienbetreuung 2020 sind am Dienstag, 09. Juni, und Mittwoch, 10. Juni, von jeweils 17:00 bis 20:00 Uhr im Rathaus der Stadt Wesel möglich. Das Team Kinder- und Jugendförderung nimmt am Dienstag, 9. Juni, die Anmeldungen für die ersten beiden Ferienwochen (29. Juni - 10. Juli 2020) entgegen. In dieser Zeit findet die Ferienbetreuung in den Grundschulen Büderich, Obrighoven und Feldmark statt.

Am Mittwoch, 10. Juni, folgen die Anmeldungen für die dritte und vierte (13. Juli – 24. Juli 2020) bzw. fünfte und sechste Ferienwoche (27. Juli – 07. August 2020). In der dritten und vierten Ferienwoche findet die Betreuung im Andreas-Vesalius-Gymnasium sowie im Paulinum statt, in der fünften und sechsten Ferienwoche in der Gemeinschaftsgrundschule Innenstadt, dem Paulinum und dem Andreas-Vesalius-Gymnasium.
Am Anmeldetag müssen die Anmeldeunterlagen sowie der Nachweis über die Berufstätigkeit vorgelegt werden. Die Sorgeberechtigten werden darum gebeten, ihre Kinder nicht mit zur Anmeldung zu bringen und einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Die Teilnahmegebühr für die Mittagsverpflegung und den Bustransfer ist bei der Anmeldung direkt (Barzahlung und EC-Zahlung möglich) zu entrichten.

Die Anmeldebögen werden an der Information im Rathaus und im Foyer der Stadtbücherei ausgelegt. Ebenfalls können diese auf der Internetseite der Stadt Wesel (www.wesel.de) heruntergeladen werden. Weitere Auskünfte erteilt Sandra Scharnberg (Team Kinder- und Jugendförderung) unter der Telefonnummer 0281/203 2567.