Betriebskantinen dürfen wieder öffnen

Betriebskantinen dürfen wieder öffnen

Niederrhein. Grünes Licht für die Mittagspause in der Industrie: In den Kreisen Kleve und  Wesel dürfen Betriebskantinen nach einem Beschluss der Landesregierung unter Auflagen wieder öffnen. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung - Genuss - Gaststätten (NGG) mit. „Die bisherige Corona - Verordnung schrieb die komplette Schließung der Kantinen vor.
Doch in vielen…

Jetzt Daten zur Beschäftigung von schwerbehinderte Menschen mitteilen

Unternehmen in den Kreisen Wesel und Kleve müssen bis zum 31.3.2021 ihre Daten an die Arbeitsagentur Wesel melden. Dafür steht eine kostenlose Software zur Verfügung.
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Die BA prüft auf…

Mit neuen Konzepten aus der Krise?! / Kreis-Wirtschaftsförderung lädt die Gastronomie zum Online-Workshop

Mit neuen Konzepten aus der Krise?! / Kreis-Wirtschaftsförderung lädt die Gastronomie zum Online-Workshop

Sind digitale Instrumente für die Gastronomie ein Ansatz, um einigermaßen gut durch die Krise zu kommen? Was hilft, um dauerhaft für Krisensituationen gewappnet zu sein?
Es scheint doch eine gute Idee, dass die Gäste ihr Menü nicht nur selbst auswählen, sondern auch gleich bestellen und bezahlen. Keine Speisekarten mehr, die durch hunderte von Händen gehen. Keine…

Ausgezahlte Soforthilfen des Corona-Programms des Kreises Kleve liegen bei ca. 3,97 Mio. Euro

Kreis Kleve. Aktuell liegen dem Kreis Kleve für das Corona-Soforthilfeprogramm insgesamt 1.476 Anträge aus allen 16 Kommunen im Kreisgebiet vor. Aufgrund der bislang 1.020 bewilligten Anträge wurden Finanzmittel aus dem Corona-Programm des Kreises Kleve mit einem Gesamtvolumen von 3.968.553,22 Euro wie folgt an Unternehmerinnen und Unternehmer in den Kommunen überwiesen:…

Umfangreiche Testungen in Sammelunterkünften von Leiharbeitern aus der niederländischen Fleischindustrie

Kreis Kleve. Am Pfingstwochenende wurden sowohl in Goch als auch in Emmerich am Rhein zahlreiche Leiharbeiter in Sammelunterkünften, die in der niederländischen Fleischindustrie tätig sind, auf COVID-19 getestet. Ergebnisse liegen noch nicht vor. Dies erfolgte in Abstimmung mit der Bezirksregierung Düsseldorf. Diese Testungen werden, so Landrat Wolfgang Spreen,…