Sonne spart Heizwärme und Strom

Sonne spart Heizwärme und Strom

Orsoy. Zehn Jahre nach dem Bau der Sparkassen-Geschäftsstelle in Orsoy interessieren sich regelmäßig Besucher aus dem In- und Ausland für deren innovatives Energiekonzept. Vorstand Frank-Rainer Laake begrüßte jetzt die chinesische Regierungsberaterin Cherry Lu. Sie erfuhr, dass das Gebäude so ausgerichtet sei, dass die Sonne als Licht-, Wärme- und Wohlfühlquelle genutzt…

Neue Pflicht: Wärmende Hülle fürs Obergeschoss

Neue Pflicht: Wärmende Hülle fürs Obergeschoss

Ungedämmten Decken im Obergeschoss müssen viele Hausbesitzer bis Ende 2011 eine wärmende Hülle verpassen. „Kaum eine Sanierungsmaßnahme rechnet sich mehr, als Decke oder Dach zu dämmen“, weiß die Verbraucherzentrale NRW, dass sich die neuen Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) in barer Münze auszahlen. „Mehrere tausend Euro Heizkosten lassen sich in zehn Jahren sparen – vorausgesetzt, Planung, Material und Ausführung stimmen“, empfehlen die Verbraucherschützer, vor der Sanierung fachlichen Rat einzuholen. Rund um die neue Dämmpflicht für Hauseigentümer geben sie folgende Tipps:…

Verleihung der dritten Klimaschutzflagge in Neukirchen- Vluyn

Verleihung der dritten Klimaschutzflagge in Neukirchen- Vluyn

Das Klimabündnis Kreis Wesel verlieh am Dienstag, 11.10.2011, nunmehr zum dritten Mal die Klimaschutzflagge. Preisträger ist mit Dr. Martin Maas diesmal eine Privatperson. Die Hofanlage in der Döpperstraße, die er zusammen mit seiner Familie und seinen Eltern bewohnt, wurde vor 130 Jahren errichtet und befindet sich seitdem in Familienbesitz.
Die Auszeichnung nahmen Landrat Dr. Ansgar Müller und Ralf Eccarius, der erste Beige-ordnete und Technische Dezernent der Stadt Neukirchen-Vluyn, gemeinsam vor. Stellvertretend für den letzten Träger der Klimaschutzflagge, die Gemeinschaftsgrundschule Am Weyer aus Dinslaken, überreichte Schulleiter Christof Schraven die Flagge an Dr. Maas.…

Austausch von Nachtspeicheröfen - Direktheizungen sind keine kostengünstige Alternative

Austausch von Nachtspeicheröfen -  Direktheizungen sind keine kostengünstige Alternative

„Sparsam, kostengünstig und einfach zu installieren“ – mit solch verlockenden Versprechungen wird zurzeit versucht, elektrisch betriebene Direktheizungen als Alternative zu Nachtstromspeicherheizungen an Mann und Frau zu bringen. „Was Prospekte und Vertreter als ,Clou’ der Heizungstechnik anpreisen, verschleiert jedoch, dass mit dem Einstecken der schmalen Heizkörper in die Steckdose in der Regel ein teurer Tarifwechsel von Nacht- auf Tagstrom verbunden ist“, warnt die Verbraucherzentrale NRW vor einem vorschnellen Kauf, der die jährlichen Stromkosten leicht verdoppeln kann. Für eine umwelt- und geldbeutelschonende Energieversorgung heizt die Verbraucherzentrale NRW mit folgenden Tipps ein:…

Ende des Jahres muss der Dachboden gedämmt sein

Ende des Jahres muss der Dachboden gedämmt sein

Jetzt aber hurtig! Am 31. Dezember 2011 läuft die nächste Frist ab, bis dahin müssen bei allen Mehrfamilienhäusern bisher ungedämmte oberste Geschossdecken gedämmt werden. So sieht es die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor.
Altbauten sind energetische Großverbraucher, erst durch eine Dämmung von Außenwänden, obersten und untersten Geschossdecken wird der Heizwärmeverbrauch gesenkt.…