• Regionales

  • 1

„ROCK THE BILL“- 14 Tage Rockstar sein

„ROCK THE BILL“- 14 Tage Rockstar sein

Goch. Seit dem 01.März erobern die 15 Stadtwerke Goch Elektro Roller im Retrolook die Gocher Straßen und bieten so für kurze Strecken die perfekte Alternative zur Nutzung des Autos. Der Autoverkehr in der Innenstadt wird so reduziert und die Elektromobilität den Menschen näher gebracht. Die zu 100% elektrischen Roller verfügen über Lithium-Ionen-Markenzellen mit einer…

SV Menzelen 1925 e. V. kann jetzt während der Trainingszeit E-Bike aufladen

SV Menzelen 1925 e. V.  kann jetzt während der Trainingszeit E-Bike aufladen

Alpen. Am Sportverein Menzelen der Gemeinde Alpen kann in dieser Saison jedermann auftanken: Seit heute ist es den Elektroradlern möglich, die Akkus ihrer E-Bikes am Sportverein aufzuladen. Hier stellten Bürgermeister Thomas Ahls, Klimaschutzmanager der Gemeinde Luuk Masselink, der 2. Vorsitzende des Vereins Michael Kolkenbrock und innogy-Kommunalbetreuer Nils Rudolph die…

Neubau einer 3-fach Sporthalle in Rheinberg

Neubau einer 3-fach Sporthalle  in Rheinberg

Rheinberg. Die Vorarbeiten für den Neubau der 3-fach Sporthalle sind weitgehend abgeschlossen.Die Abbrucharbeiten der alten Umkleidegebäude einschließlich Vereinsheim und Wohnhaus am Sportplatz Xantener Straße gehen gut voran und werden bis zum Ende des Monats fertig gestellt, so dass der Generalunternehmer termingerecht im Juli mit den Erd- und Rohbauarbeiten für die neue…

Mehr als 130 Bäume neu im Freizeitzentrum Xanten gepflanzt

Mehr als 130 Bäume neu im Freizeitzentrum Xanten gepflanzt

Xanten. 133 Bäume wurden in den vergangenen Jahren an der Xantener Nord- und Südsee, im Freizeitzentrum Xanten, neu gepflanzt, um den öffentlichen Erlebnisraum intensiver und nachhaltig zu begrünen und damit die Aufenthaltsqualität an den verschiedenen Freizeitstandorten und auf Wiesen entlang des Radund Wanderwegenetzes rund um die Seen weiter zu steigern. Auf fünf…

Run auf „MoFA“: Moerser Ferienaktion ist stark nachgefragt

Run auf „MoFA“: Moerser Ferienaktion ist stark nachgefragt

Moers. Nach einem wahren Telefonmarathon sind rund zwei Drittel der „MoFA“-Plätze reserviert.  Die Voranmeldungen für die „Moerser FerienAktion“ in den ersten drei Wochen der Sommerferien haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kinder- und Jugendbüros entgegengenommen. „Teilweise ist es zu langen Wartezeiten gekommen“, berichtet Mark Bochnig-Mathieu vom Kinder- und…