• Regionales

  • 1

Stadtbus „de Geldersche“ startet eine Stunde früher

Geldern. Schnell reagiert hat Gelderns Verkehrsbetrieb auf einen Wunsch der Fahrgäste, der in der allgemeinen Kundenbefragung geäußert wurde. Bereits ab Mittwoch, 1. Juli, nimmt die Stadtlinie 9, auch bekannt unter dem Namen „de Geldersche“, schon um 7.49 Uhr seinen Linienbetrieb auf. Damit startet der Bus, der auf seiner Route stets auch das Gesundheitszentrum und das St.-Clemens-Hospital anfährt, eine Stunde früher als bisher.

Die Kunden hatten in ihren Anregungen darauf hingewiesen, dass sie bei frühen Terminen im Krankenhaus oder in den Praxen des Gesundheitszentrums den Bus nicht nutzen könnten. Der neue Fahrplan beseitigt diesen Mangel.
Der Bus erreicht nun das St.-Clemens-Hospital bereits um 8 Uhr. Danach fährt „de Geldersche“, der auf seinen Linienwegen Veert und das Barbaraviertel mit der Innenstadt vernetzt, etwa alle 30 Minuten diese Haltestelle an. Auch für Berufstätige dürfte die Fahrplanänderung von Interesse sein. Fragen zum neuen Fahrplan beantworten die Mitarbeiter des Verkehrsbetriebs am Kundentelefon 02831 – 398777. Infos auch auf der Internetseite der Stadt Geldern www.geldern.de in der Rubrik „Wir in Geldern“ unter „Mobilität & Verkehr“.