• Regionales

  • 1

Weseler CDU will Stadt Beigeordneten ersparen - Bürgerbegehren gegen neue Stelle in Stadtverwaltung

Die Weseler CDU will der Stadt die Kosten für einen neuen Beigeordneten in der Stadtverwaltung ersparen. Vor einigen Tagen hat die Partei ein Bürgerbegehren gegen die Einrichtung der Stelle gestartet.
SPD, FDP, Grüne und die Unabhängige Weseler Wählergemeinschaft (UWW) hatten am 3. November mit ihrer Mehrheit im Rat die Einrichtung des umstrittenen Postens beschlossen.…

Schulersatzbauten im Schulzentrum: Vermieter hat Reparatur bereits veranlasst

Schulersatzbauten im Schulzentrum:   Vermieter hat Reparatur  bereits veranlasstDa die Verwaltung in den letzten Tagen auf Feuchtigkeitsschäden in den Pavillonklassen im Schulzentrum hingewiesen worden ist, haben sich Bürgermeister Christoph Gerwers, Wilhelm Beltermann, stellvertretender Leiter des Fachbereiches Bauen und öffentliche Ordnung, sowie Schulamtsleiter Ludger Beltermann gemeinsam mit der Leiterin der Rheinschule, Ursula Rauch, und Hausmeister Jürgen Vos ein Bild vom Zustand der entsprechenden Unterrichtsräume gemacht.…

Verlegung des Xantener Wochenmarktes

Aus Anlass des Weihnachtsmarktes wird der Xantener Wochenmarkt in der Zeit vom 19.11. bis 21.12.2009 in die Straße Karthaus (ab Rathaus bis Polizei) sowie auf den Platz hinter der Bücherei verlegt. …

Baubeginn für neuen Kindergarten der Bongartzstiftung

Baubeginn für neuen Kindergarten der BongartzstiftungFür fast zwei Millionen Euro baut die Stadt Nettetal zusammen mit der Bongartzstiftung einen neuen Kindergarten an der Mühlenstraße in Lobberich. Bürgermeister Christian Wagner, Architektin Stefanie Kremer, Baudezernentin Susanne Fritzsche, Kindergartenleiterin Hannelore Büttner und Ortsvorsteher Harald Post legten gemeinsam den Grundstein.
Zum Beginn des neuen Kindergartenjahres im August 2010 werden dann 80 Plätze in den vier Gruppen angeboten, darunter 64 Plätze für Drei- bis Sechsjährige und 16 U3-Plätze (für Ein- und Zweijährige).…

Neuwahl des Seniorenbeirates in Voerde

Nach der Kommunalwahl ist der Seniorenbeirat der Stadt Voerde neu zu wählen.
Die Verwaltung hat daher die in Voerde ansässigen Organisationen/Verbände gebeten, ihre Vertreter für die Delegiertenversammlung, die voraussichtlich im Januar 2010 stattfinden soll, bis Anfang Dezember 2009 zu benennen. Nach der Geschäftsführung des Seniorenbeirates sind nur Delegierte wählbar, die sich mit Seniorenarbeit beschäftigen, Bürger der Stadt Voerde und mindestens 55 Jahre alt sind.…