• Xanten

  • Sonsbeck

  • Alpen

  • Emmerich

  • Kleve

  • Wesel

  • Straelen

  • Dinslaken

  • Geldern

  • Goch

  • Weeze

  • Rees

  • Moers

  • Neukirchen-Vluyn

  • Kevelaer

  • Kamp-Lintfort

  • Kalkar

  • Kranenburg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Zu Gast im StiftsMuseum Xanten - Ars liturgica

Moderner BucheinbandXanten. Bis zum 20. November 2011 zeigt das StiftsMuseum Evangelienbücher mit zeitgenössischen, modernen Bucheinbänden. Es handelt sich um Beiträge für den Wettbewerb „Ars liturgica“, den der Kunstverein im Bistum Essen e.V. 2010 zusammen mit dem Liturgischen Institut Trier durchgeführt hat.
Verschiedene bildende und darstellende Künstler waren aufgefordert worden, für ein gedrucktes Evangelienbuch einen Einband zu gestalten.

Den Texten der vier Evangelisten, die in bestimmter Anordnung im Kirchenjahr gelesen werden, kommt innerhalb des Gottesdienstes höchste Bedeutung zu.

Bereits im Mittelalter wurden daher die Evangelienbücher äußert kostbar ausgestattet. Es ist die Idee des Wettbewerbs, aktuelle Ausdrucksformen für diese Wertschätzung zu finden. Sieben künstlerisch gestaltete Einbände sind nun ausgestellt im Raum 10 des StiftsMuseums, in dem vor allem historische liturgische Bücher gezeigt werden.
Termine für Sonderführungen mit Frau Elisabeth Maas, stellvertretender Leiterin des StiftsMuseums, werden rechtzeitig angekündigt.
Öffnungszeiten: Di-Sa 10 bis 17 Uhr; Sonntags/ Feiertags 11 bis 18 Uhr.

Fotoquelle: Stiftsmuseum Xanten