• Xanten

  • Sonsbeck

  • Alpen

  • Emmerich

  • Kleve

  • Wesel

  • Straelen

  • Dinslaken

  • Geldern

  • Goch

  • Weeze

  • Rees

  • Moers

  • Neukirchen-Vluyn

  • Kevelaer

  • Kamp-Lintfort

  • Kalkar

  • Kranenburg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Römische Radroute: Via Romana in neuem Gewand

Radeln der Via Romana entlangDie grenzüberschreitende Radroute Via Romana, die den Spuren der Römer zwischen Xanten und Nimwegen folgt, zeigt sich nun in neuem Gewand: neben der überarbeiteten Website www.via-romana.de und einem informativen Flyer gibt es nun auch eine eigene App für die Route!
Durch eine Förderung der Euregio Rhein-Waal im Rahmen des INTERREG IV A Programms und der Unterstützung der anliegenden Gemeinden konnte das Projekt von Kleve Marketing GmbH & Co. KG und RBT KAN (Regionaal Bureau voor Toerisme Arnhem Nijmegen) umgesetzt werden. „Für ihre Herbstradtour können sich unsere Gäste jetzt einfach die kostenlose App downloaden. Dadurch wird vieles leichter, sowohl bei der Vorbereitung der Reise als auch unterwegs“ so Martina Gellert von Kleve Marketing.

Durch die App sind die römischen Highlights am Niederrhein noch besser und leichter zu erleben. Eine Karte zeigt die Lage der Sehenswürdigkeiten und dazu gibt es Fotos und Hintergrundinformationen. Ein allgemeiner Teil gibt Erläuterungen zum Leben der Römer und zur Landschaft und auch praktische Dinge wie Restaurants, Unterkünfte oder die nächste Fahrradwerkstatt sind natürlich enthalten.
Die Via Romana App ist auf Deutsch und Niederländisch kostenlos im Android Playstore und im Apple App Store erhältlich. Es gibt eine eigene Tablet-Variante und eine für Smartphones, sodass die App sowohl bequem zuhause genutzt werden kann, um die Reise vorzubereiten, als auch unterwegs, um der Tour zu folgen.

Die Grundlage der Via Romana ist die antike Limesstraße der Römer, die als Heeres- und Handeslroute römische Siedlungen miteinander verband. Startpunkte der Via Romana sind die beiden ehemals bedeutendsten niederrheinischen Römersiedlungen Ulpia Noviomagus Batavorum (das heutige Nimwegen) und die Colonia Ulpia Trajana (bei Xanten gelegen), die beide um 100 n. Chr. das Stadtrecht erhielten. Die Via Romana ist eine ausgeschilderte Route von 260 km und verläuft durch die abwechslungsreiche Naturlandschaft zwischen Niederrhein, Maas und Waal.